Audio Technica AT2050 Kondensatormikrofon

Audio Technica AT2050

Audio Technica AT2050Der Hersteller Audio Technica ist bekannt für die qualitativ hochwertigen Großmembran-Kondensatormikrofone und der wohl einzige Hersteller weltweit, der im unteren Preissegment von XLR-Mikrofonen mit dem australischen Hersteller Rode konkurrieren kann. Dabei stellt das Audio Technica AT2050 Großmembran-Kondensatormikrofon eine ernstzunehmende Konkurrenz für das Rode NT1-KIT dar, das als Mikrofon mit dem niedrigsten Eigenrauschen weltweit gilt.

Für die Aufnahme zu Hause, im Home-Studio oder in einem nicht professionell gedämmten Aufnahmeraum gibt es nichts besseres als ein Kondensatormikrofon mit großer Membran (Membran-Durchmesser größer als 1 Zoll oder 25,4 mm). Dabei denken viele Musiker und Interessierte, dass Rode die einzige Möglichkeit ist, für günstiges Geld qualitativ absolut hochwertige Aufnahmen anfertigen zu können. Dabei liefert die AT20-Serie von Audio Technica absolute Spitzenleistungen und hochwertige Aufnahmen, egal ob bei Sprache, Gesang, Musik oder einzelnen Instrumenten.

Audio-Technica AT-2050 Kondensatormikrofon Studio-Mikrofon
  • Muster polaren Cardiode, omnidirektional und Figur von acht
  • Frequenzgang von 20 Hz - 20000 Hz
  • Impedanz 120 Ohm mit Geräusch 17 dB SPL
  • Ausgestattet mit einem 80 Hz HPF umschaltbar und eine 10 dB Pad

Das besondere an diesem Kondensator-Mikrofon ist, dass das AT2050 über eine Doppelmembran verfügt, sodass verschiedene Richtcharakteristiken möglich werden. Mit einem Umschalter kann der Nutzer so zwischen Nieren-Charakteristik, Kugel-Charakteristik und einer Acht-Charakteristik wechseln. Vor allem aus diesem Grund eignet sich das Audio Technica AT2050 ideal für kleinere Heim-Studios, da für verschiedene Aufnahmeszenarien und Zwecke nicht mehrere verschiedene Mikrofone gekauft werden müssen, sondern ein Gerät mehrere Möglichkeiten effizient abdeckt. Dabei bewegt sich dieses Mikrofon in einem absolut lobenswerten Preisrahmen in Anbetracht der hohen Verarbeitungsqualität und der starken Leistungsdaten.

Der Frequenzgang von 20 Hz – 20 kHz ist absolut üblich für Kondensatormikrofone mit großer Membran, wobei dieses Audio Technica Mikrofon vor allem die seidigen Höhen hervorhebt, was für angenehmen Klang bei der Aufnahme von Sprache beispielsweise für Podcasts oder YouTube-Videos sorgt. Die goldbedampfte Membrankapsel ist von hoher Qualität und die Aufnahmen könnten ohne weiteres von einem Mikrofon stammen, das wesentlich teurer ist. Im Vergleich zum kleinen Bruder, dem Audio Technica AT2035, bietet das AT2050 vor allem eine etwas bessere Klangqualität, ausgeprägtere Mitten und die Möglichkeit, verschiedene Richtcharakteristiken einzustellen.

Dabei ist zu beachten, dass das Audio Technica AT2050 ein XLR-Kondensatormikrofon ist und deshalb für die Aufnahme am Rechner vorher an ein Audio Interface mit USB-Anschluss und Phantomspeisung angeschlossen werden muss. Die Phantomspeisung von 48 V wird benötigt, um die Kondensatorplatten im Inneren der Membrankapsel mit einer Vorspannung zu laden, sodass die Kapazitätsunterschiede gemessen werden können, was letztendlich für die Umwandlung von Schall in elektrische Signale verantwortlich ist.