Pronomic USB-M 910 Kondensatormikrofon

Pronomic USB M910

Pronomic USB M910Ein USB-Kondensatormikrofon ohne Tischhalterung ist ein seltener Anblick, ist es doch der große Vorteil von USB Mikrofonen, dass diese einfach am Schreibtisch platziert werden können und der Anschluss an den PC problemlos möglich ist. Gerade für die Aufnahme von Podcasts allerdings kann es nötig oder zumindest von Vorteil sein, wenn das Mikrofon nicht am Tisch steht, sondern an einem Mikrofonständer hängt.

Das Pronomic USB-M 910 erfüllt genau die Ansprüche, die man an ein Podcast-Mikrofon für die eigene Radio-Sendung oder die neue Podcast-Episode stellen könnte. Dieses Pronomic USB Kondensator-Mikrofon ist komplett aus Metall gefertigt und verfügt daher über ein relativ hohes Gewicht, was jedoch nicht stört. Für die Aufnahme von Podcasts empfiehlt sich hier ein Schwenkarm, der direkt am Schreibtisch angebracht wird und es erlaubt, das Mikrofon kopf-über vor den Kopf des Sprechers zu hängen. Die kleine Membran des Mikrofons mit 16 mm Durchmesser verfälscht die Stimmen kaum und verfügt über glasklare Höhen.

Pronomic USB-M 910
7 Bewertungen
Pronomic USB-M 910
  • Studio-Mikrofon
  • Nieren-Charakteristik
  • 16 mm Membran
  • Metallgehäuse
  • Gewicht: 910 g
  • Keine Phantomspeisung
  • Frequenzgang: 20 Hz – 18 kHz
  • USB-Anschluss
  • Integriertes Interface

Da Kondensatormikrofone eine Vorspannung benötigen, kann es in der Membrankapsel zu erhöhter Wärmeentwicklung kommen. Damit diese Wärme durch den Körper des Mikros entweichen kann und nicht die Membran passiert und dabei die Aufnahmen verfälscht, werden Kondensatormikrofone gerne mit dem Korb nach unten aufgehängt – so bleibt die Qualität auch bei längeren Aufnahme-Sessions gleich hoch. Für weitere Verbesserung der Aufnahmequalität kann ein Popschutz am Ständer vor dem Mikrofon angebracht werden, sodass harte Laute beim Sprechen abgedämpft werden und nicht in der Membran landen.

Das Pronomic USB-M 910 wird bereits mit einer passenden Mikrofonspinne geliefert, die sich an den meisten Ständern und Stativen problemlos anbringen lässt. Durch die Aufhängung des Geräts in den Gummis der Spinne wird der Einfluss von Wacklern bei Erschütterungen des Mikrofons minimiert, sodass auch hier die Aufnahmequalität stark verbessert wird. Da Kleinmembran-Kondensatormikrofone auch sehr leise Geräusche aufnehmen können, sollte zudem ein Relfexionsfilter angeschafft werden, um Echos und Rauschen nicht zu stark in den Aufnahmen zu haben.

Wer nach einem hochwertig verarbeiteten Mikrofon sucht, das nicht am Schreibtisch stehen soll und dennoch möglichst günstig sein sollte, der wird mit dem Pronomic USB-M 910 mehr als zufrieden sein. Zwar könnte man leicht in Versuchung kommen, dieses Kondensatormikrofon auch für die Aufnahme von Gesang oder Instrumenten zu verwenden – die Qualität bleibt hier aber weit hinter der Konkurrenz mit XLR-Anschluss zurück. Für Podcasts, Sprachaufnahmen oder YouTube-Videos eignet sich dieses Modell allerdings perfekt.