USB-Mikrofon – Test und Vergleich der beliebtesten Computer-Mikrofone

In diesem USB-Mikrofon Test und Vergleich haben wir USB-Mikrofone getestet und verglichen, die 2016 am meisten gekauften und am besten bewertet wurden.

USB Mikrofon Test und Vergleich

Auf der Suche nach dem besten USB-Mikrofon hängt alles vom Budget, der Marke sowie dem Verwendungszweck ab. Unsere Auswahl an USB-Mikrofonen richtet sich nach den gängisten Modellen auf dem Markt. Einige davon haben wir selbst getestet, andere kennen wir aus einer Vielzahl von Anwendungen.

Auswahl des besten USB-Mikrofons für Ihren Computer

Verwendungszweck

Was planen Sie mit Ihrem Mikrofon? Zu den beliebtesten Computer-Mikrofon-Anwendungen gehören folgende:

  • Podcasting
  • Vlogging (also eine Art Video-Tagebuch führen)
  • Gaming (Kommunikation über das Internet in Online-Computerspielen)
  • Audio- und Video-Chats mit Software wie Skype
  • Gruppen-Anrufe
  • Voice-Over von Videos
  • Aufnahme von Musik, Gesang oder Instrumenten
  • (Live-Veranstaltungen / Bühnen-Einsatz – fällt bei einem Computer-Mikrofon weg)

Budget

USB-Mikrofone sind nicht zu teuer und der Unterschied zwischen dem besten Budget-Modellen und den High-End-Mikrofonen ist auch nicht so groß. Das Geld ist Ihr offensichtlicher erster Faktor bei der Entscheidung, welches Mikrofon am besten für Sie ist. Also denken Sie nicht nur daran, wie viel Geld Sie für die Investition gespart haben, sondern auch wie viel Sie durch das Lesen unserer Tipps sparen können.

Mikrofon-Hersteller

Der Hersteller eines gute USB-Mikrofons spielt eine große Rolle. Es gibt nur wenige Firmen, die sich auf die Herstellung von hochwertigen USB-Mikrofonen spezialisiert haben. Man sollte deswegen auch auf die Marke achten, damit man keinen billigen China-Produkte mit sehr begrenzter Lebensdauer bestellt. Die amerikanische Firma Blue Microphone steht ebenso für hochwertige Mikrofone wie der australische Hersteller Rode. Von beiden Anbietern findet man gleich mehrere Modelle in verschiedenen Preisklassen in unserem Vergleich. Grundsätzlich macht man mit einem Mikrofon dieser beiden Marken wenig falsch. Hinzu kommen noch weitere große Namen wie Shure und Samson, die das Feld der USB-Mikrofone komplettieren.

Mac oder PC

Zum Glück haben beide Computertypen und Betriebssysteme eine sehr häufige Form der Konnektivität: einen USB-Port. In diesem Fall und gepaart mit der Tatsache, dass die Technologie weiter vorankommt, bekommen wir eine solide Klangqualität, die es früher bei USB-Mikrofonen nicht gab. Die anderen Arten von Mikrofonen sind auch ziemlich vielseitig. Wenn es um die Frage PC oder Mac geht ist es ehrlich egal, welche Art von Computer Sie haben.

Die beliebtesten USB-Mikrofone

Blue Yeti

Preis: EUR 140,54
statt: EUR 149,99
Das Blue Yeti gilt dank seiner Vielseitigkeit und super klaren Audioqualität als eines der besten USB-Mikrofone für Computer. Dieses Mikrofon erreicht durch seine Drei-Kaspel-Technologie und vier verfügbaren Aufnahme-Mustereinstellungen nahezu Studio-Aufnahmequalität.

Die verschiedenen Richtcharakteristiken braucht man z.B. wenn man mehrere Personen rund um das Mikrofon gleichermaßen aufnehmen möchte (omni-directional), nur eine Stimme des Sprechers vor dem Mikrofon hat (Nieren- oder Cardoid-Richtcharakteristik) oder von hinten und von vorne aufnehmen will (Acht oder Stereo).

Diese vielseitigen Features machen es zu einem der meistverkauften USB-Mikrofone, weil man leicht und flexibel Musik, Vocals, Podcasts, Interviews aufnehmen kann und das Mikrofon einfach durch Knopfdruck an die individuellen Bedürfnisse anpassen kann. Das Yeti hat Kontrollen für die Auswahl der Richtcharakteristik, einen Kopfhörer-Anschluss mit Lautstärken-Regler, eine Mikrofon-Verstärkung und eine Stummschaltung auf der Vorderseite des Gerätes angebracht.

Das Blue Yeti braucht gerade mal 64 MB RAM (also sollte es an jedem halbwegs modernem Computer funktionieren. Es ist kompatibel mit Windows (XP und höher) und Mac OS X (10.4.11 oder höher). Es gibt auch verschiedene Farboptionen, so dass Sie Ihr Yeti passend zu Ihrem eigenen Stil wählen können.

Was fehlt ist ein Popschutz zu Dämpfung der Explosiven Laute. Das ist allerdings das Problem bei fast allen USB-Mikrofonen – außer dem folgenden…

Rode NTUSB

In einer Liga mit dem Blue Yeti spielt das Rode NTUSB Mikrofon. Zu einem ähnlichen Preis, bietet es solide Aufnahmequalität bei Sprachanwendungen aller Art. Allerdings ist das Rode NTUSB nur mit einer 12mm-Membran ausgestattet, was es defacto zu einem Kleinmembran-Mikrofon macht. Man darf also nicht den Fehler machen, ihm satte Studio-Qualitäten zu attestiert, die das Kondensatormikrofon NT-1a der gleichen Firma aufweist.

Wer allerdings ein gutes, langlebiges USB-Mikrofon für realistische Abbildung der eigenen Stimme sucht, ist beim Rode NTUSB gut bedient.

Im Zubehör ist das Tischstativ, ein 6-Meter-langes USB-Kabel und ein Metall-Popschutz enthalten. Letztes hat das NTUSB dem Yeti voraus. Explosive Laute wie T oder K werden somit beim Rode-Mikrofon abgedämpft und sorgen für ein gleichmäßiges Klangbild. Hören Sie selbst:

 

Shure MV5

Das Shure MV5 ist immer noch ziemlich frisch auf dem Markt und ist das erste USB-Mikrofon des Traditions-Unternehmens. Nicht anders zu erwarten hat das MV5 eine hervorragende Klangqualität in einem coolen klassischen Design verpackt.

Es ist eine gute Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen USB-Mikrofon sind, das die Vielseitigkeit hat Audio, Instrumente, Podcasting, Video-Chats und vieles mehr aufzunehmen.

Das MV5 hat drei DSP-Modi und man kann es in den zwei Farboptionen grau und schwarz kaufen. Außerdem hat es Kopfhörer-Monitoring-Optionen. Praktisch ist auch das mitgelieferte Tischstativ. Im Lieferumfang ist auch ein USB-Kabel für den einfachen Anschluss enthalten.

Es besitzt eine maximale Abtastrate von 24-Bit 48 kHz, was bedeutet, dass Ihre Aufnahme von professioneller Qualität sein wird wie beim Konkurrenten Yeti. Es ist ein wenig günstiger als das Yeti und für Design-Fans das Must-Have unter den USB-Mikrofonen.

Samson G-Track

Samson steht für günstige Microphone für die breite Massen an Anwendern und Anwendungen. Professionellle Ansprüche erreicht man mit Samson-Geräten eher nicht. Am nächsten kommt dem das Samson G-Track USB-Mikrofon. Mit einer Kondensatorkapsel mit Membran-Durchmesser von 19mm ist eher zu den kleineren Vertretern der Großmembran-Mikrofone. Was aber nichts macht, denn Stimmen werden glasklar aufgezeichnet und übertragen. Und darauf kommt es in den meisten Fällen an.

Die Lautstärken-Regler am Mikrofon erinnern an das Yeti Blue Mic, wie dessen kleiner, dicker Bruder das G-Track rüberkommt. Viele Hobby-Rapper bevorzugen den Klang des G-Track bei Stimmen. Und das ist genau die Zielgruppe, die Samson durch die Modellbezeichnung “G-Track” ansprechen will.

Samson Go Mic

Samson ist eine der beliebtesten Mikrofon-Marken, wenn es um USB-Mikrofone geht. Also ist es kein Wunder, dass das Samson Go Mic oft als eines der besten USB-Mikrofone für eine breite Palette von Benutzern deklariert wird.

Es ist ein Plug-and-Play-Mikrofon, was bedeutet, dass man es nur an einen PC oder Mac anschließen muss und sofort damit arbeiten kann. Es sind keine Treiber nötig. Sie können es für die Aufnahme von Vocals, Musik, Podcasts, Sykpe-Anrufe oder wirklich fast allem anderen einsetzen. Abgesehen vielleicht von professionellen Musikaufnahmen. Das macht es wirklich zu einem vielseitigen und fähigen Mikrofon.

Die 16-Bit-Auflösung mit einem Frequenzgang von 20Hz bis 18 kHz liefert einige großartige (aber nicht notwendigerweise professionelle) Audio-Funktionen in einem funktionalen und kompakten Design. Es ist mit Sicherheit ein sehr praktischer Begleiter, wenn man mobil ist und ein USB-Mikrofon für den Laptop sucht. Aber genauso gut kann man es verwenden, wenn man nur ein gemütliches Mikrofon sucht, das bequem an der Ecke des Schreibtisches sitzt ohne viel Platz einzunehmen. Es ist auch wesentlich günstiger als das Yeti. Wer auf individuelle Audio-Einstellung und professionellen Studio-Sound verzichten kann, ist mit dem Samson Go Mic solide ausgestattet.

Blue iCE

Abgesehen von dem zuvor aufgeführten Samson Go Mic, gehört das Blue Snowball iCE zu den besten Modellen in der Budget-Klasse. Es wird von einer Nieren-Kondensator-Kapsel angetrieben und liefert eine passable Klangqualität in verschiedenen Einstellungen. Man kann damit kleinere Voice-Over, Podcasts, Chats und Gaming-Anwendungen betreiben.

Ein Frequenzgang von 20 Hz – 20 kHz und eine Abtastrate von 44,1 kHz / 16 bit sorgt für eine Aufnahmequalität, die von unterdürkcten Umgebungsgeräuschen geprägt ist. Das iCE von Blue Microphones zeichnet sich durch die kompakte Größe, das Schreibtisch-Stativ und den futuristischen Look in Kugelform aus.

Wenn man über direkte Kontrolle am Gerät und verschiedene Richtcharakteristiken verzeichten kann, kann man hier etwas Geld sparen. So ist das Blue ICE ist eine weitere Option, wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen, kleineren und standfesten Tischmikrofon sind sind.

Vorsicht Verwechslungsgefahrt! Das Blue Snowball iCE ist das günstigere Modell zum Blue Snowball (ohne iCE!), das als Unterschied mit Stereo- statt Mono-Aufnahme und einem besseren Stativ daherkommt.

Eine gute Übersicht über Tischmikrofone gibt es hier bei unserer Partner-Webseite: mikrofon-test.de/tischmikrofon/

Samson Meteor Mic

Das Samson Meteor Mic gehört zu den Bestsellern unter den USB-Mikrofonen. Es ist ein vielseitiges und allumfassendes Kondensatormikrofon mit einer Reihe von exzellenten Features. Es kommt mit einer großen Membran (Durchmesser 25 mm). Das Samson Meteor Mic verfügt über einen sauberen Frequenzgang, Nierencharakteristik und 44,1 – 48 kHz Auflösung, was eine klare Aufnahmequalität gewährleistet.

Es hat ein USB-Kabel mit Plug-and-Play-Funktion, was bedeutet, dass es überall und auf jedem IOS-, Android- und Mac-Gerät nutzbar ist. Die Vorderseite des Gerätes hat auch eine Lautstärkeregelung, die super bequem ist. Samson ist großartig für preisgünstige Mikrofone mit großartigen Bauten und Qualität.

Überzeugen Sie sich selbst von der Klangqualität des Samson Meteor Mics in unserem Mikrofon Test: http://mikrofon-tests.de/usb-mikrofon-test/